Warum bliss?

Aktualisiert: 9. Okt 2020

Wie die Idee für unser bliss Training entstand

Ich möchte diesen ersten Blogeintrag nutzen, um mich euch vorzustellen und euch einen Einblick in die Entstehungsgeschichte unseres bliss Trainings zu geben. Habt viel Spaß dabei und fühlt euch herzlich umarmt.

Ich bin Linda mittlerweile fast 36 Jahre alt und lebe mit meinem Mann Benedikt, ebenfalls Gründer von bliss, in einem Vorort von Stuttgart. Wir haben seit 2 Jahren ein kleines Mietshaus mit Garten, welchen ich nach 5 Jahren Altbauwohnung in der Ludwigsburger Innenstadt mehr als nur genieße. Wir lieben es zu essen, zusammen zu puzzeln oder rätseln, zu verreisen, Bücher zu lesen und Podcasts zu hören und schlendern gerne durch Stuttgart. Wir kennen uns bereits seit unserer Schulzeit, haben uns aber erst beim 10-jährigen Abiturstreffen auf den zweiten Blick verliebt und sind seit 2015 verheiratet. Für uns ist bliss unser erstes gemeinsames Projekt und eine ganz neue Situation- zusammenzuarbeiten.

Studiert habe ich auch mal: Lehramt und BWL. Mich dann aber gleich nach dem Studium, zur Freude meiner Eltern, mit einer eigenen Tanzschule selbständig gemacht. Das war vor 8 Jahren. Sicher war es nicht immer leicht, es gab einige schlaflose Nächte, verweinte Taschentücher und kleine Nervenzusammenbrüche, aber unterm Strich würde ich aus heutiger Sicht den Schritt immer wieder gehen, denn ich liebe es mit Menschen die Leidenschaft zum Tanzen zu teilen. Es herrscht so eine besondere Atmosphäre, wenn Menschen gemeinsam tun was sie lieben, man wächst zusammen und lernt sich auf eine ganz neue Art kennen.

Neben meinem Beruf und meiner Selbständigkeit habe ich mich die letzten beiden Jahre mit Meditation, Yoga und Persönlichkeitsentwicklung vermehrt beschäftigt. Nicht ganz ohne Grund. Mental und körperlich hatte ich bereits seit Jahren gesundheitlich ab und an zu kämpfen. Mein Rücken, Nacken und Hüfte meldete sich in stressigen Zeiten, der Umgang mit Ängsten und hormonellen Stimmungsschwankungen beeinflusste meinen Alltag und Gefühle, wie es allen Recht machen zu wollen, nicht abschalten zu können oder nicht genug zu sein, brachten mich immer wieder an Grenzen und ich merkte es braucht eine Veränderung, eine neue Herangehensweise, um mit all dem einen anderen und gesünderen Umgang zu finden.

So fand ich den Weg zur Meditation. Welche ich auch heute versuche täglich in mein Leben mit einzubinden, in ganz unterschiedlichen Formen, mal eine gesprochene und geführte Meditation, mal ganz in Ruhe, mal ist meine Meditation aber auch spazieren zu gehen oder zu schreiben. Zudem besuchte ich Coachings, Seminare und kinesiologische Behandlungen, in denen ich spezielle Atemtechniken kennenlernte, die es mir beispielsweise ermöglichen in angstvollen Situationen aufs Nervensystem entspannend einwirken zu können. Mittlerweile sind diese Übungen täglicher Bestandteil und haben mein Leben komplett verändert. Ein grosser Gamechanger war auch ein morgentliches Dankbarkeitsritual einzuführen, um den Blick bereits morgens auf positive Dinge zu lenken, um so meine Gedanken zu verändern. Positive Psychologie as it‘s best. Für mich nach zwei Jahren täglichen Schreibens ein Ritual auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Nach und nach kam so einiges ins Rollen, ich veränderte meine Ernährung, hörte wieder mehr auf meine Intuition, gönnte mir klare Auszeiten und lernte mich selbst ganz neu kennen. Für mich geht körperliche und mentale Gesundheit Hand in Hand, so wie ich meine Gedanken lerne zu lenken, veränderte sich auch meine Sicht auf meinen Körper.

Da ich spürte wie gut mir diese neuen Herangehensweisen und Erkenntnisse taten, machte ich mich auf die Suche nach einem Tanztraining oder Workout, welches mich sowohl mental wie auch körperlich in dieser neuen Art und Weise mit meinem Leben umzugehen unterstützen. Leider fand ich nichts Passendes. So entstand die Idee solch ein Training selbst zu entwickeln und bliss war geboren. Ein Training welches mit positiven Affirmationen, geführter Meditation, einer Naturerlebnisreise in Form einer Visualisierung, motivierender Musik, kräftigenden Workouts und befreienden Tanzschritten sowohl unsere Gedanken wie auch unseren Körper in einen ganz neuen entspannten und zugleich kraftvollen glückseligen Zustand bringt. Näher zu uns selbst.

Zusätzlich wird unser Training durch natürlich aromatisiertes Wasser in seiner Wirkung unterstützt, mal entgiftend, mal immunstärkend oder kräftigend. Ich selbst freue mich darauf meine Woche auf diese Art und Weise zu starten und finde es so schön zu sehen, das nach und nach immer mehr Teilnehmer/innen wie ich auf gleiche Art und Weise dieses Training genießen. Lasst uns das Leben leben, das wir uns schon immer gewünscht haben. Nicht morgen und auch nicht übermorgen. JETZT!

Wir freuen uns, wenn du uns auf unserer gemeinsamen Reise zu mehr bliss Momenten in deinem Leben begleitest und sind gespannt von dir zu lesen oder hören.

In diesem Sinne. Let´s create bliss together.

From my heart to yours


Eure Linda

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Yes, no, maybe?